Was ist Datenklassifizierung?

Odoo • Image and Text

Datenklassifizierung

Bei der Datenklassifizierung werden strukturierte und unstrukturierte Daten in Kategorien unterteilt, damit sie effizienter verwendet und gesichert werden können. Es erleichtert das Auffinden und Abrufen von Daten und erleichtert gleichzeitig ein besseres Risikomanagement, die rechtliche Aufdeckung und die Einhaltung gesetzlicher Vorschriften.

Bei der Datenklassifizierung werden vertrauliche Daten und persönliche Informationen gekennzeichnet, um sie durchsuchbar und nachverfolgbar zu machen. Dies hatte den zusätzlichen Vorteil, dass doppelte Daten eliminiert, die Speicher- und Sicherungskosten gesenkt und das Cybersicherheitsrisiko minimiert wurden.

In einer schriftlichen Datenklassifizierungsrichtlinie werden im Allgemeinen Verfahren und Richtlinien darüber beschrieben, welche Klassifizierungsebenen Ihr Unternehmen zum Gruppieren von Daten verwendet, sowie die spezifischen Rollen und Verantwortlichkeiten von Mitarbeitern, die als Datenverwalter fungieren.

Nachdem ein Datenklassifizierungsschema erstellt und Daten gruppiert wurden, müssen Sie die entsprechenden Sicherheitsstandards für jede Kategorie über ihren gesamten Lebenszyklus hinweg festlegen.

Während das Erstellen einer Datenklassifizierungsrichtlinie technisch schwierig klingt, müssen alle Ebenen Ihres Unternehmens ihre Rolle verstehen.