3 Gründe, weshalb sich dieses Produkt vom Mitbewerber unterscheidet

Data Leakage Prevention (DLP)

  • Einfache und schnelle Bereitstellung mit einer intuitiven benutzerfreundlichen Oberfläche

Endpoint Protector ist einfach und schnell bereitzustellen, sodass die Lösung in maximal 30 Minuten betriebsbereit ist. Dies ist auf die große Flexibilität der Bereitstellungsmethoden zurückzuführen, die die Anforderungen aller organisatorischen Infrastrukturen erfüllen. Endpoint Protector unterstützt auch eine moderne, benutzerfreundliche Oberfläche, die eine kurze Lernkurve bietet und es auch nicht spezialisiertem Personal ermöglicht, die Lösung leicht zu verstehen und zu verwenden.

  • Plattformübergreifende DLP-Lösung mit einem leichten Agenten

Endpoint Protector ist stolz darauf, eine plattformübergreifende DLP-Lösung zu sein, die Funktionsparität zwischen Windows, MacOS und Linux bietet. Es ist die ideale Lösung für Unternehmen, die hybride Betriebssystemnetzwerke betreiben. Die Lösung kann von Administratoren über ein einziges Dashboard verwaltet werden, sodass nicht mehr mehrere Konten oder Kontrollfelder erforderlich sind. Endpoint Protector verfügt über einen leichtgewichtigen Agenten mit minimalem Platzbedarf auf dem Client. Selbst wenn alle Module installiert sind, wird die Leistung des Computers nicht beeinträchtigt, und die CPU-Spitze beträgt maximal 5%.

  • Ein modularer Ansatz für DLP mit detaillierten Richtlinien und Einstellungen

Mit den detaillierten Richtlinien von Endpoint Protector können Administratoren Richtlinien nicht nur global anwenden, sondern auch basierend auf Geräten und Computern sowie Benutzern und Gruppen. Auf diese Weise können die besonderen Anforderungen jeder Abteilung erfüllt werden, ohne dass unternehmensweit dieselben Richtlinien angewendet werden müssen. Ebenso kann die Strenge von Richtlinien basierend auf dem Zugriff einzelner Benutzer auf vertrauliche Daten angepasst werden. Aufgrund seines modularen Formats ermöglicht Endpoint Protector Unternehmen, die richtigen Tools für ihre spezifischen Anforderungen zu kombinieren. Dies erhöht die Benutzerfreundlichkeit, indem nicht benötigte Tools eliminiert und die Interessenbereiche eines Unternehmens berücksichtigt werden. Gleichzeitig können Unternehmen, die nach einer vollständigen DLP-Lösung suchen, einfach alle Module auswählen.

Wer ist Endpoint Protector

Wir sind spezialisiert auf Data Loss Prevention (DLP) und Sicherheitssoftware. Das Hauptprodukt von Endpoint Protector ist eine vollständige DLP-Lösung, die Datenlecks und Datendiebstahl beseitigt, die Kontrolle über tragbare Speichergeräte ermöglicht und die Einhaltung der Datenschutzbestimmungen gewährleistet. Es ist eine fortschrittliche plattformübergreifende DLP-Lösung für Windows, MacOS und Linux sowie Thin Clients.

Mit seiner modernen intuitiven Benutzeroberfläche und seiner reibungslosen Integration als virtuelle oder Hardware-Appliance ist die Lösung einfach zu installieren und erfordert keine fortgeschrittenen technischen Kenntnisse, um ausgeführt zu werden. Damit ist sie die zugänglichste und benutzerfreundlichste Lösung auf dem Markt. Mobile Geräte können dank der Funktionen zur Verwaltung mobiler Geräte von Endpoint Protector gesichert werden, sodass vertrauliche Unternehmensdaten sowohl innerhalb als auch außerhalb der Unternehmensmauern geschützt werden können.

Endpoint Protector bietet spezielle Module, aus denen Kunden je nach Bedarf auswählen können:
Die Gerätesteuerung ist die detaillierteste Lösung ihrer Art auf dem Markt, mit der Administratoren die Verwendung tragbarer Speichergeräte anhand von Kriterien wie Gerätetyp oder Seriennummer sowie anhand von Zeit- oder Netzwerkrichtlinien blockieren oder einschränken können.

Mit Content Aware Protection können Unternehmen entscheiden, welche vertraulichen Daten Computer verlassen können, indem sie Richtlinien erstellen, die auf vordefinierten Inhalten oder Compliance-Bestimmungen wie GDPR, PCI DSS, CCPA, HIPAA und anderen basieren. Außerdem werden Übertragungen wichtiger Dokumente protokolliert und gemeldet.

Durch die erzwungene Verschlüsselung werden alle an Netzwerkendpunkte angeschlossenen USB-Geräte automatisch verschlüsselt, sodass Daten nur auf verschlüsselten Geräten gespeichert werden können.

eDiscovery bietet die Möglichkeit, vertrauliche Daten in Ruhe zu scannen, die auf den Endpunkten der Mitarbeiter gespeichert sind, basierend auf bestimmten Dateitypen, vordefinierten Inhalten, regulären Ausdrücken, GDPR- oder HIPAA-geschützten Inhalten und mehr. Basierend auf den Scanergebnissen können Korrekturmaßnahmen wie das Verschlüsseln oder Löschen von Daten durchgeführt werden.